Sport nach der Schwangerschaft Berlin-SüdwestDu möchtest mit LAUFMAMALAUF Berlin-Südwest:

  • nach der Geburt zusammen mit Deinem Baby wieder fit werden und Deinen Beckenboden stärken?
  • intensiver (ohne Kinder) trainieren zusammen mit anderen tollen Frauen?

Dann bist Du bei LAUFMAMALAUF Berlin-Südwest genau richtig.

Sport nach der Schwangerschaft Berlin-Südwest

Sport nach der Schwangerschaft Berlin-Südwest: Finde den passenden Kurs für Dich!

Wir bieten Kurse mit Kind und Kinderwagen und intensivere Mama-macht-mehr-Kurse an. Klicke unter Kurse einfach auf den Kurs, der Dich interessiert, um weitere Informationen zu erhalten.

Falls es in Deiner Nähe noch keinen passenden Kurs gibt, schreibe uns gerne Deine Wünsche.




Team

Janika ( Jahrgang 75) ist zertifizierte Group Fitness Trainerin A-Lizenz im Bereich Krafttraining, Pilates, functional Training und Ernährung. Sie arbeitet in diesem Bereich seit 20 Jahren und hat durch ihre Tätigkeit in verschiedenen Fitnessstudios etliche Erfahrungen sammeln können.

Ihr Studium als Diplom- Sozialpädagogin hat Janika 2006 abgeschlossen, davor absolvierte sie eine abgeschlossene Ausbildung als Staatlich anerkannte Erzieherin.

2009 erblickte ihr erster Sohn Elias das Licht dieser Welt, 1 ½ Jahre später ihr zweiter Sohn Emilio, 2014 ihre Tochter Amalia. Janika genießt es sehr mit ihren „Kleinen“ ihre Zeit  zu verbringen, es liegt ihr aber auch sehr am Herzen sich selbst und anderen Menschen für den Sport zu begeistern. Für sie ist Sport ein wichtiger Faktor der Stress abbaut, Gute Laune bringt und nebenbei auch zur körperlichen Fitness beiträgt!Neben dem Sport ist Janika sehr reisefreudig und liebt es, mit Ihrer Familie neue Orte auf dieser Welt zu entdecken!

Sarah begeistert sich schon seit ihrer frühesten Kindheit für Sport. Gerade ist sie dabei ihren Bachelor in Sportwissenschaft und Mathematik auf Lehramt abzuschließen. Sie hat Erfahrungen in diversen Sportarten, wie  unter anderem Geräteturnen, Basketball und spielte sogar dritte Liga Volleyball. Sarah arbeitet seitdem sie 18 Jahre alt ist als Trainerin, insbesondere im Bereich Volleyball.

„Ich liebte es schon immer selber Sport zu treiben, aber auch andere zum Sport zu motivieren und anzuleiten. So startete ich erst als Teilnehmerin, und ließ mich dann als Trainerin bei LAUFMAMALAUF ausbilden. Nachdem Amelie , meine Tochter 1015 auf die Welt kam, konnte ich es kaum abwarten wieder Sport zu treiben. Es war eine Zeit in der man viel mit seinem Kind und dem Kinderwagen  unterwegs ist, und welch bessere Möglichkeit gibt es dies gleich mit dem Sport zu vereinen? Ich finde es toll, an der frischen Luft mit so tollen unterschiedlichen Müttern und Kindern unterwegs zu sein und etwas für sein eigenes Wohlbefinden und die Gesundheit zu machen. Diese Erfahrung möchte ich anderen Müttern weitergeben und sie in ihren Zielen unterstützen.“

Miriam ist Physiotherapeutin und arbeitet seit 2015 in einer Physiotherapiepraxis.

Seit ihrer Kindheit treibt sie begeistert Sport, turnte im Verein, auch auf Wettkampfebene. Zudem geht sie gerne laufen oder spielt Fußball, probiert aber gerne auch neue Sportarten aus.

Beim Turnen sammelte Miriam erste Erfahrungen als Trainerin.

Durch ihre Arbeit als Physiotherapeutin hat Miriam zudem Erfahrungen im Umgang mit frischgebackenen Müttern und gezieltem Beckenbodentraining machen können.

„Trotzdem ändert sich mein Blickwinkel, als ich selber Mutter wurde. 2016 ist meine erste Tochter geboren, 2018 meine zweite Tochter. Nach der Rückbildung suchte ich nach einer Möglichkeit langsam wieder Sport zu treiben, unter Berücksichtigung der Folgen von Schwangerschaft und Geburt. Bei LML fand ich genau, wonach ich suchte: Ganzkörpertraining mit Fokus auf die Stärkung des Beckenbodens.

Erst war ich mit einem Kind als Teilnehmerin dabei, zwei Jahre später mit beiden Kindern, schwitzte an der frischen Luft und hatte Spaß an der Bewegung, sowie dem anschließenden Austausch unter Mamas. Durch LML fand ich wieder zu meiner körperlichen Fitness und Ausgeglichenheit.

Das möchte ich nun anderen Müttern zurückgeben.“