Standorte Berlin-Südost

 

Sport mit Baby und Kugel

Wir bieten Dir den klassischen LAUFMAMALAUF-Kurs mit Kind und Kinderwagen am Vormittag. Du kannst parallel zum Rückbildungskurs oder als aufbauendes Fitnessprogramm nach dem Rückbildungskurs mit dem Sport beginnen.
Der Vorteil beim Sport mit Baby/Kind ist, dass das Baby/Kind im Kinderwagen mit dabei, so musst Du es nicht fremdbetreuen lassen. Gleichzeitig holt Ihr Euch die Extra-Portion Vitamin D. Wenn es im Kinderwagen mal langweilig wird, findet sich immer ein Plätzchen auf dem Arm der Trainerin. Im Sommer können die Kinder an den einzelnen Stationen auch auf einer Decke spielen. Das Training ist zum Teil auch mit Trage machbar und unsere Trainerinnen passen die Übungen gegebenenfalls an. Während des Kurses steht der Sport im Mittelpunkt. Im Anschluss an den Kurs kannst Du Dich dann noch im Cafe mit den anderen Müttern austauschen. Dein Baby oder Kind kann hierbei erste Kontakte zu gleichaltrigen knüpfen.
Auch als werdende Mutter kannst Du ab der vollendeten 12. Schwangerschaftswoche im Kinderwagen-Kurs mit uns trainieren. Der angepasste Mix aus Kraft-, Cardio-, Entspannungs- und Stretchingelementen hilft Dir dabei auch in der Schwangerschaft fit zu bleiben, sowie Kraft und Energie für die Geburt zu schöpfen

Sport für berufstätige Mütter

Das Elterntraining (oder auch MAMA-MACHT-MEHR-Kurs) richtet sich überweigend an Mütter, welche schon wieder berufstätig sind. Sie finden am Abend statt. Der Kurs kann als aufbauendes Sportprogramm auf den klassischen Kinderwagenkurs gesehen werden. Die Kurse bieten Dir eine Auszeit von Beruf und Kindern. Durch Intervalltraining und Cardioeinheiten kannst Du Kraft für Deinen Alltag als Working-Mom schöpfen.

 

Unsere Parks

Hier sind die einzelnen Parks, die wir grundsätzlich in Berlin-Südost bespielen können.
Es gibt nicht immer an allen Standorten in jedem Moment Kurse. Ihr könnt euch aber auch dann gerne melden, wenn es keinen (passenden) Kurs in eurem Lieblingspark gibt und wir schauen, was wir für euch tun können.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am . Setze ein Lesezeichen auf den permalink.